Antisemitismus im Internet: Ein beunruhigender Anstieg

Ein Zeuge erlebt den Hass aus dem Netz inzwischen jeden Tag. Beleidigungen, Anfeindungen und Morddrohungen erhält der Gastronom aus Israel seitdem er ein Video von einem Übergriff veröffentlicht hat.  “Die Kommentare bei Facebook haben sehr viel mit Israel zu tun: Die Juden töten Millionen von Kindern in Palästina. Und hier macht Ihr so einen großen Skandal, wenn ein kleiner Jude beleidigt wird.” Wissenschaftler der TU Berlin sprechen von einer noch nie dagewesenen Welle von Antisemitismus in Deutschland. Bei Berichten, die mit dem Judentum oder dem Nahost-Konflikt zu tun hatten, waren 2007 rund 7,5 Prozent der Kommentare antisemitisch. 2017 waren es bereits mehr als 30 Prozent. Das ist ein Anstieg um den Faktor vier. Die Verfasser kommen aus allen Teilen der Gesellschaft. “Wir haben auch sehr viele gebildete Menschen, das sieht man ganz klar an den Kommentaren. Die haben ein gutes Wissen über die NS-Zeit. Sie verfügen über eine ausgezeichnete Sprachkompetenz.” Untersucht haben die Macher der Studie mehr als 300.000 Texte aus Sozialen Medien, sowie den Kommentarspalten großer deutscher Online-Medien.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.