peasant-452904_640

Bauern fordern eine Milliarde Euro

Wegen der anhaltenden Hitze fordern die Bauern Hilfe in Höhe von einer Milliarde Euro. Die Begründung des Bauernverbandes ist, dass die Dürre zu massiven Ernteausfällen führe. Sie sprechen sogar von der “schwierigste(n) Ernte dieses Jahrhunderts”. Erwartet würden Ertragseinbußen von 50-70 Prozent, wobei viele Betriebe in existenzbedrohende Nöte geraten würden. Deshalb fordert der Bauernverband schon jetzt von Bund und Länder ein Krisenhilfenprogramm. Eine erste Bestandsaufnahme wird bei einem Treffen von Vertretern im Bundeslandwirtschaftsministerium erfolgen. Ende August wird die Bundesregierung über mögliche Hilfen entscheiden.

Share this post

Schreibe einen Kommentar